Ist eine Erschließung für ein Grundstück für den Bau von Windkraftanlagen gegeben, so ist der Anschluss an eine Straße (z.B. Stichweg mit 3 m Breite reicht aus) sicher gestellt. Bei anderen Bauprojekten muss bei einer Erschließung auch Wasser- und Stromversorgung sowie eine Abwasserentsorgung vorhanden sein.



Thüga Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG
Großer Burstah 42, 20457 Hamburg
www.ee.thuega.de

Ähnliche Artikel

Bauprojektmanagement auf industrie-lexikon.de■■■■■
Bauprojektmanagement bezeichnet die Planung, Koordination und Steuerung eines Bauprojekts von seinem . . . Weiterlesen
Erkundung auf umweltdatenbank.de■■■■
Erkundung im Umweltkontext bezieht sich auf den Prozess der systematischen Untersuchung und Erforschung . . . Weiterlesen
Bauvorbescheid ■■■■
Der Bauvorbescheid, auch Bauvoranfrage genannt, ist ein vorweggenommener Teil der Baugenehmigung. Die . . . Weiterlesen
Beurkundungspflicht ■■■■
Nach dem BGB §311b besteht Beurkundungspflicht für Verträge, wenn ein Vertragspartner sich an dem . . . Weiterlesen
Dienstbarkeit ■■■■
Eine Dienstbarkeit ist eine Regelung aus dem Bürgerlichen Gesetzbuch (§§1018 BGB) bezüglich der Rechte . . . Weiterlesen
Berechnungsergebnis ■■■■
Ein Berechnungsergebnis im Kontext der Windkraft bezieht sich auf das Ergebnis oder die Ergebnisse, die . . . Weiterlesen
Kabeltrasse ■■■■
Kabeltrasse im Kontext der Windkraft bezieht sich auf den geplanten Verlauf und die physische Infrastruktur . . . Weiterlesen
Abnahmepflicht ■■■■
Abnahmepflicht : Netzbetreiber sind nach dem Erneuerbaren Energien Gesetz (EEG) §3 verpflichtet, den . . . Weiterlesen
Stromnetz ■■■■
Im Zusammenhang mit Windkraft bezieht sich das Stromnetz auf das Netzwerk von Stromleitungen, das elektrische . . . Weiterlesen
Elektrizitätsversorgung auf umweltdatenbank.de■■■■
Im Umweltkontext bezieht sich Elektrizitätsversorgung auf die Erzeugung, Übertragung und Verteilung . . . Weiterlesen