Eine Baulast verpflichtet einen Grundstückseigentümer zu einem Unterlassen, Dulden und Tun zur Erfüllung der öffentlich Rechtlichen Verpflichtungen, die sich noch nicht aus öffentlich-rechtlichen Vorschriften ergeben. Eine solche Verpflichtung kann z.B. die Erschließung des Grundstückes oder die Durchführung von Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen nach den Naturschutzgesetzen sein. Eine Baulast wirkt auch gegen die Rechtsnachfolger des Grundstückes. Sie erlischt nur durch Löschung der Eintragung im Baulastverzeichnis.



Thüga Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG
Großer Burstah 42, 20457 Hamburg
www.ee.thuega.de

Ähnliche Artikel

Erschließung ■■■■
Ist eine Erschließung für ein Grundstück für den Bau von Windkraftanlagen gegeben, so ist der Anschluss . . . Weiterlesen
Logistik auf industrie-lexikon.de■■■
Unter Logistik versteht man ein bei der Herstellung von Produkten eingesetztes System zur Lagerung und . . . Weiterlesen
Verarbeitung auf industrie-lexikon.de■■■
Im Industriekontext bezieht sich der Begriff "Verarbeitung" in der Regel auf den Prozess der Umwandlung . . . Weiterlesen
Instandhaltung auf industrie-lexikon.de■■■
Instandhaltung im Industriekontext bezieht sich auf die Planung, Durchführung und Überwachung von Maßnahmen, . . . Weiterlesen
Marketing auf industrie-lexikon.de■■■
Marketing ist marktgerichtete und damit marktgerechte Unternehmenspolitik. Marketing ist eine auf die . . . Weiterlesen
Projektmanagement ■■■
Projektmanagement ist ein entscheidender Aspekt in der Windenergie-Industrie, die auf die Planung, Durchführung . . . Weiterlesen
Projektbeteiligte ■■■
In einem Projekt können verschiedene Projektbeteiligte mit unterschiedlichen Rollen und Verantwortlichkeiten . . . Weiterlesen
Belastung ■■■
Die Belastung eines Grundstückes kann unterschiedlich geschehen. Neben Grundpfandrechten, eine eingetragene . . . Weiterlesen
Zahlungsfähigkeit auf finanzen-lexikon.de■■
Die Zahlungsfähigkeit bestimmt die "Gesundheit" eines Unternehmens. Ein Unternehmen muss jederzeit zahlungsfähig . . . Weiterlesen