Eine Zustandsorientierte  Prüfung wird von einem Sachverständigen durchgeführt, um Frühschäden zu diagnostizieren. Erkennt der Sachverständige Haarrisse und Zahnradausbrüche vor Eintritt eines Funktionsschadens, können die Betreiber Ersatzteile zeitig ordern. Das verhindert Stillstandszeiten. Deutsche Versicherer machen Zustandsorientierte Prüfungen zur Voraussetzung.



Hier könnte auch Ihre Werbung stehen.
Weitere Informationen.

Ähnliche Artikel

Autoersatzteile auf allerwelt-lexikon.de
Autoersatzteile: Autoersatzteile sind Komponenten, die dazu bestimmt sind, defekte Teile an einem Auto . . . Weiterlesen
Werkstattentsorgung auf industrie-lexikon.de
Die Werkstattentsorgung hat durch den spezifischen und kritischen Abfall einer Werkstatt einen besonderen . . . Weiterlesen