Unter Bodenwind ist die ungefähr horizontal in 10 m Höhe über dem Erdboden verlaufende Luftbewegung zu verstehen. In Ausnahmefällen kann abweichend von der Höhe 10 m über Grund ein anderer fester Punkt größerer Höhe über dem Erdboden bzw. über einer Wasseroberfläche die Bezugshöhe sein.



Thüga Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG
Großer Burstah 42, 20457 Hamburg
www.ee.thuega.de

Ähnliche Artikel

Windkarte ■■■■■
Die Windkarte ist eine Karte, die durch Farbschema die mit einem Modell berechneten Windgeschwindigkeiten . . . Weiterlesen
Luftströmung ■■■■
Als Wind (althochdeutsch wint) bzw. Luftströmung wird in der Meteorologie eine gerichtete, stärkere . . . Weiterlesen
Vergütung ■■■
Eine Vergütung bezeichnet die für eine Dienstleistung in Geld entrichtete oder zu entrichtende Gegenleistung. . . . Weiterlesen
Luftschicht ■■■
Eine Luftschicht im Kontext der Windkraft bezieht sich auf die spezifischen Eigenschaften und Verhaltensweisen . . . Weiterlesen
Bodeneffekt ■■■
Der Bodeneffekt ist ein Phänomen in der Windenergie, das bei Windkraftanlagen auftritt und ihre Effizienz . . . Weiterlesen
Temperatur ■■■
Die Temperatur (griechisch bedeutet thermos = warm) wird bei einer Windmessung mittels eines Thermosensors . . . Weiterlesen
Prandtl-Schicht ■■■
Die Prandtl-Schicht ist die erste Schicht der aerodynamischen Gliederung der Erdatmosphäre. Sie reicht . . . Weiterlesen
Statistisches Windfeldmodell ■■■
Ein Statistisches Windfeldmodell (SWM) ist das Verfahren des DWD zur Ermittlung der räumlichen Verteilung . . . Weiterlesen
Ekman ■■■
Die Ekman-Schicht beginnt ab etwa 100 m über dem Boden. Ab hier nähert sich der Wind mit zunehmender . . . Weiterlesen
Hodogramm ■■■
In einem Hodogramm werden Windrichtung und Windgeschwindigkeit verschiedener Höhen als Vektorpfeile . . . Weiterlesen