Die PSA ist die persönliche Schutzausrüstung von Servicetechnikern und Monteuren. Sie umfasst Schutzhelm mit Kinnriemen, Arbeitskleidung, Arbeitshandschuhe und Sicherheitsschuhe und ein Fall- und Steigschutzsystem. Die PSA- Hersteller müssen für die Zulassung die Norm DIN EN 50308 erfüllen.  Die PSA muss zudem den grundlegenden Anforderungen für Sicherheit und Gesundheit der PSA-Richtlinie 89/666/EW6 entsprechen.



Hier könnte auch Ihre Werbung stehen.
Weitere Informationen.

Ähnliche Artikel

Dieselkraftstoff auf umweltdatenbank.de■■■
Dieselkraftstoff wird aus den Kohlenwasserstoffen des Rohöls hergestellt, die im Bereich zwischen 200 . . . Weiterlesen
DIN EN 131 auf industrie-lexikon.de■■
Die DIN EN 131 befasst sich mit der Normung von mobilen Standleitern im beruflichen und privaten Bereich. . . . Weiterlesen
Anforderung auf industrie-lexikon.de■■
 ; - Eine Anforderung ist eine Beschreibung über die notwendige Beschaffenheit, Fähigkeit oder Verfügbarkeit. . . . Weiterlesen
Trinkwasser auf umweltdatenbank.de■■
Unter Trinkwasser verstehen wir das für menschlichen Genuss und Gebrauch geeignetes Wasser, das bestimmte . . . Weiterlesen
DIN-Normen für Mineralöl auf umweltdatenbank.de■■
Die DIN-Normen für Mineralöl dienen der Sicherung, Gewährleistung und Überprüfung der Qualität . . . Weiterlesen
SDL-Verordnung ■■
ISO/IEC 17025 ■■
Die ISO/IEC 17025 „Die Allgemeine Anforderungen an die Kompetenz von Prüf- und Kalibrierlaboratorien“ . . . Weiterlesen
Einheitenzertifikat ■■
DIN EN 50308 ■■
In der europäischen Norm DIN EN 50308 „Windenergieanlagen: Schutzmaßnahmen - Anforderungen für Konstruktion, . . . Weiterlesen
Brandschäden ■■
Brandschäden an einer Windkraftanlage können zB. durch Überhitzung von Bauteilen (Getriebe, Generatoren, . . . Weiterlesen